GT_Bucherei_Logo_4c Raum AusweisHand



 KuhBild_Kiga Sparschweinle

RäuberHatdenSeppel_
Start > Leben und Wohnen > Bücherei > Aktuelles / Veranstaltungen

Aktuelles / Veranstaltungen


Bitte beachten:

Ab März haben wir wieder unsere eigene „Sommerzeit“:
Am Donnerstag ist jetzt von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Diese Regelung gilt bis Ende Oktober.


Wichtige Terminhinweise:



Bitte Reservierungen abholen
Wir bitten alle Leserinnen und Leser, die sich etwas bei unserer Neuheiten-Ausstellung reserviert haben, am Freitagabend in ihr E-Mail-Postfach zu sehen. Am Nachmittag werden wir alle reservierten Medien auf die entsprechenden Leserkonten verteilen, und mit dem Tagesabschluss die Benachrichtigungs-Mails verschicken. Die Medien können ab dem 1. April entliehen werden.
Über Ihr großes Interesse an unseren Neuerwerbungen freuen wir uns übrigens immer sehr!


11 Gründe, warum Lesen schlau macht


Im Gang der Gemeindebücherei hängt der ganze Artikel der Stiftung Lesen aus, hier in aller Kürze eine Zusammenfassung, was aktuelle Forschungen ergeben haben:

1. Lesen schafft Zugang zu Wissen. In Büchern kann man etwas nachlesen, sich Informationen beschaffen, aber natürlich auch im Internet und anderen Quellen.
2. Lesen macht glücklich - schon die Kleinsten sind es beim Vorlesen.
3. Lesen vergrößert den Wortschatz. Die Deutschlehrer merken es oft an den Aufsätzen ihrer Schüler.
4. Lesen weckt die Lust am Lesen - zum Glück gibt´s in der Bücherei genügend Nachschub.
5. Lesen verhilft zu besseren Noten, denn gute Leser verstehen auch in Mathe die Textaufgaben besser - oder die Fragen in Bio.
6. Lesen weitet den Blick - durch das Vor-Lesen der nächsten Wörter und wieder zurück zum aktuellen Wort, hin und her.
7. Lesen erhöht die visuelle Aufmerksamkeit, im Gehirn bilden sich neue Verbindungen.
8. Lesen verbessert das verbale Gedächtnis.
9. Lesen fördert die Empathie, denn man nimmt die Perspektive der Buchfiguren an, versetzt sich in die Geschichte hinein. Diese Fähigkeit überträgt sich auf den Alltag, auf den Umgang mit anderen.
10. Lesen lässt Menschen sozialer werden: Der Buch-Bonus setzt früh ein: Kinder, denen von klein auf vorgelesen wird und
die selbst viel lesen, sind sensibel und zeigen sich anderen Menschen gegenüber interessiert und mitfühlend, wie eine Studie
der Stiftung Lesen zeigt.
11. Lesen hilft, Erfahrungen zu verarbeiten. Kann man als Eltern gezielt nutzen: wenn man z.B. ein Bilderbuch anschaut, in dem die Hauptfigur Angst hat, hat das Kind dazu einen gewissen Abstand; dabei kann man mit dem Kind darüber reden, und es ohne Zwang von sich und seiner Angst erzählen lassen.

Die Studien zeigen auch, dass Kinder noch nicht so gerne auf einem E-Book-Reader lesen. Sie sind haptisch veranlagt, wollen spüren, wie dick das Buch ist; wollen sehen, wie weit sie schon sind; wollen mal vor  mal wieder zurückblättern; und ein tolles Bild noch einmal betrachten.

Da ist es doch prima, dass es in Talheim eine so schöne Bücherei gibt, und wir mit unseren Kooperationspartnern, Kindergärten und Schlossbergschule, von Anfang an auf Leseförderung setzen!


Antolin-Stand

Liebe lesefreudige Kinder! Wir haben für Euch wieder abgeglichen, wie viele Antolin-Bücher es bei uns gibt. Von 82.994 Titeln in der Antolin-Datenbank hat die Gemeindebücherei Talheim stolze 4.621! Da geht Euch bestimmt so schnell der Lesestoff zum Punktesammeln nicht aus!
Die Antolin-Bücher erkennt Ihr an dem Aufkleber über dem Signaturschild!

Frederick-Rätsel 2018 - Rekordteilnahme!

Herzlichen Dank unserem Lehrerkollegium der Schlossbergschule für die gute Zusammenarbeit beim Frederick-Rätsel. Unglaubliche 67 Teilnehmer gab es dieses Jahr, fast das Doppelte wie sonst. Aufgrund zahlreicher Spenden sehr gut erhaltener Kinderbücher konnten wir allen 61 Kindern, die alle Fragen richtig beantwortet haben, einen Buchpreis überreichen!
Das machen wir uns nicht leicht: die Preisbücher werden auf dem Boden ausgelegt und dann bei jedem Namen überlegt: wie gut liest das Kind? welches Buch könnte ihm gefallen?
 
Dann werden die Preise alphabetisch nach den Namen der Kinder aufgestellt, damit wir sie zur Preisverleihung griffbereit haben. Dazu waren diesmal 2 Reihen auf unserem Medienschrank nötig.
Nochmals ganz herzlichen Dank den vielen Buchspendern, Sie haben es uns ermöglicht, so vielen Kindern eine große Freude zu machen!

Datenaktualisierung:

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung werden im Laufe der nächsten Zeit alle Leserausweise, die seit 2 Jahren oder länger nicht mehr in der Bücherei benutzt wurden (Ausleihe, Verlängerung usw.) gesperrt. Bitte melden Sie sich, wenn Sie ein/e Leser/-in sind, der/die ausschließlich die Onleihe nutzt und jetzt merken, dass Sie sich nicht mehr anmelden können. Dann werden Sie von uns natürlich ganz schnell wieder "ent-sperrt". Vielen Dank!

Diverse wichtige Hinweise:
- Der Durchgang vom neuen Schulhaus in die Bücherei und umgekehrt ist verboten, darauf weisen wir hier nochmal ausdrücklich hin! Es hat sich leider bei Schülern und Eltern teilweise eingeschlichen, auf diese Weise den Weg abzukürzen. Das verstehen wir schon auch. Wenn Sie aber das Schulhaus so verlassen, bleibt die Fluchttür auf und es können unbemerkt - wie bereits erfolgt - Störenfriede das Gebäude betreten und Schaden verursachen (z.B. Anzünden von Handtuchpapier usw.). Daher hat die Büchereileiterin die Anweisung erhalten, die Zwischentür zur Schule in den Ferien zu verschließen. Sie müssen sich also bitte melden, wenn Sie unsere Toilette aufsuchen wollen, dann wird Ihnen aufgeschlossen und danach wieder zu. Geht leider nicht anders!


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK